PfSense 2.3.2 DNS-Problem nach Update: Ignoring query from non-local network

Ich setze zwei Firewalls PfSense ein, um eine entfernte Filiale mit dem Hauptquartier per OpenVPN zu verbinden. Dabei befindet sich der generele DNS Forwarder auf dem „Haupt“-PfSense und beantwortet auch die Anfragen der Filiale. Auf dieser Weise muss man nur eine Hostliste pflegen. Zwar ist auf dem „Filiale“-Pfsense auch ein DNS Forwarder aktiviert, aber dieser kümmert sich ausschließlich um Auflösung der lokalen Hostnamen.

Seit dem Update auf 2.3.2-RELEASE (i386) built on Tue Jul 19 13:09:39 CDT 2016 FreeBSD 10.3-RELEASE-p5 konnte der VPN-Client keine Hostnamen mehr auflösen.

Im Log findet sich dann folgender Eintrag: Ignoring query from non-local network

Lösung des DNS-Problems nach Update

Unter Services -> DNS Forwarder steht Interfases auf „All“. Diese Einstellung soll abgewählt und stattdesen alle Interfaces in der Liste einzeln ausgewählt werden. Speichern. Fertig.

Ignoring query from non-local network
Lösung des DNS-Problems

Noch Fragen?

Am besten die Fragen in die Kommentare schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.